Wilde Winterkränze

Ein bisschen über dieses vergangene Jahr nachdenken, Spazieren gehen und dabei interessante Zweige, Blüten und Blätter entdecken um sich zuhause an ein kreatives Projekt wagen - ein wilder Winerkranz soll es werden.


Der Kreis gilt als das älteste Symbol der Menschheit. Die Urform, der Ring, dessen Linie ohne Anfang und Ende

ist, ist seit Urzeiten das Zeichen des ewig währenden, des ewigen Jahres. Er ist Symbol des Sonnenlaufes und der ewigen Wiedergeburt, Symbol des grünenden und blühenden Jahresverlaufes.


Am Donnerstag, 12. November, um 16 Uhr gibt es dazu einen ONLINE WORKSHOP, der auch der Starktpunkt für unsere ganzjährigen Interaktiven ONLINE WORKSHOPS ist.


Für unseren Kranz eignen sich verschiedenste Zutaten, die den ganzen Jahreslauf symbolisieren.

Folgende Tipps zum Suchen und Sammeln von passenden ZUTATEN.

Was brauchen wir? Wer wilde Kränze machen möchte - braucht auch wilde Zutaten, nicht zu brave...

Ich habe euch eine CHECKLISTE geschrieben, damit ihr noch inspirierter und informierter zu eurem Spaziergang aufbrechen könnt.

Zutaten Checkliste Wilder Winterkranz
.pd
Download PD • 1.21MB

Mehr zum Thema - Inhalt, Gestaltung, Tipps und Tricks gibt es in unserem WEBSHOP.

Ihr findet dort alle EBOOKS und DIY PAKETE.


Alle TeilnehmerInnen unseres ganzjährigen Interaktiven ONLINE WORKSHOPS finden alle Listen uns EBOOKs im exklusiven Mitgliederbereich.













577 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
gemeinsam_4.jpg

MAG. MARGRIT DE COLLE

Erbersdorf 1

8322 Eichkögl

tel. +43 660 7720429

oder +43 650 4229071

office@vomhuegel.at

ÖFFNUNGSZEITEN

 

WERKSTATT Freitag und Samstag von 10-16 Uhr und auf Anfrage!

CAFÈ und WORKSHOPS derzeit leider geschlossen!

GARTEN BESUCH 7,50 p.P.

GARTENFÜHRUNG 15,00 p.P. / mit Termin, möglich ab 5 P.

Bitte nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen oder neben dem Blumenfeld parken.

Da wir selbst Hunde haben, bitte den Besuch mit eurem Hund vorher mit uns absprechen und das Tier an der Leine behalten!

 

Unsere Anlagen sind nicht öffentlich zugänglich.

Außerhalb der  Öffnungzeiten sind keine Besuche und Besichtungen möglich!

Bitte um Respekt!